home > - Platino im Sprengel-Museum 3 Hannover 2020 im kunstportal-bw
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Platino im Sprengel-Museum Hannover 2020 im kunstportal-bw

19.02. – 24.05.2020
Platino im Sprengel-Museum Hannover

Gruppenausstellung "Kleine Geschichte(n) der Fotografie #2"

Alteritäten, 2020
- Rauminstallation aus Wandmalerei und 19 Cibachromen

© Foto: Platino

Bei dieser Installation gerät die Fotografie erst gar nicht in den Verdacht eine illustrative Funktion auszuüben. Auch in der anschließenden Reflexion wird deutlich, dass ihre Entstehung sich nicht einer bestimmten, gezielten Intention verdankt, sondern dass sie (tendenziell) eigenständige Kunstwerke sind, die hier aber vom Künstler in dem Sinne funktionalisiert werden, dass sie Abbildhaftigkeit dem installativen Arrangement von Malerei und Fotos preisgeben, um eine neu konzipierte Totalität des Raumes auszubilden. Die nicht triviale, aber doch falsch gestellte Frage „Was will diese Kunst?“ lässt sich ebenso einfach wie unzureichend mit der Formel von der „Befreiung des Sehens“ beantworten. Dass damit zugleich eine Dimension eröffnet wird, die über die Kunst hinausgeht, liegt auf der Hand.

[Wir danken für diesen erhellenden Text von Stefan Gronert; Kurator der Ausstellung im Sprengel-Museum Hannover]

zurück zur Übersicht

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | kunstportal Relaunch !
KW 18/ 2020: 27.04. - 03.05.2020

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Bildende Kunst | Platino | im Sprengel-Museum Hannnover | Kleine Geschichte(n) der Fotografie #2